LE

Urban Decay Vice 3 Palette Swatches & erster Eindruck

Oktober 31, 2014

Hallo ihr,

ich möchte mich heute zuerst bei euch für die vielen Kommentare und Klicks meiner letzten Posts bedanken. Es haben auch einige neue Leser zu mir gefunden und ich freue mich wirklich sehr, dass mein kleines Blogbaby Anklang findet. Tausend Dank an euch und ich freue mich immer wie ein kleines Kind über eure Reaktionen und euer Feedback ♥

Bei Instagram konntet ihr letzte Woche sehen, dass ich meine Vice 3 Palette von Urban Decay bekommen habe. Bestellt habe ich sie bei Nordstrom in den USA, weil ich zum Bestellzeitpunkt (3. Oktober) keine Infos gefunden habe, ob die Palette auch bei Douglas erhältlich sein wird (oder ich war zu doof, um die Infos im Netz zu finden). Eigentlich wollte ich bei Sephora bestellen, aber die Vice 3 Palette wird nicht nach Deutschland verschickt (WTF???). Bei HQhair und Konsorten war sie auch nicht zu finden und ich sah mich schon ohne Palette dastehen. Bei Nordstorm wurde ich fündig und der Versand ging mit 10 Tagen sehr schnell und kostete mich 13$. Dazu kamen dann noch die Gebühren beim Zoll. Alles in allem war die Palette für mich ein teureres Vergnügen, aber ich spoiler jetzt einfach mal und kann sagen, dass die Palette es wert ist.
Bei Douglas bekommt ihr sie für knapp 49€ und sie ist aktuell verfügbar.

Die Vice 2 Palette besitze ich ebenfalls und ich muss sagen, dass die Vice 3 mir im Gesamtpaket besser gefällt, sie ist einfach kompletter. Bei der Vice 2 sind viele tolle Farben dabei, aber für ein richtig komplettes AMU musste ich immer noch andere Lidschatten hinzunehmen. Die Vice 3 bietet dagegen alles für ein AMU. Die Vice 1 besitze ich leider nicht (falls sie jemand abgeben möchte oder jemanden kennt, der sie für einen annehmbaren Preis verkaufen würde, kann sich gerne bei mir melden - der Monk in mir hätte die Sammlung gern komplett, ist aber nicht bereit die extrem unverschämten eBay Preise zu zahlen :D), aber den Swatches im Netz nach zu urteilen ergänzt auch sie die anderen Paletten wunderbar.

Die Palette enthält 20 Lidschatten a 0,8g, kostet 48.99€ und kommt in einer Tasche, die sich super für Reisen eignet, weil man dort seine Pinsel verstauen kann. Alle weiteren Informationen findet ihr auch auf der Homepage von Urban Decay.

So genug unnötiges Blabla, jetzt kommen wir zu den Bildern und nur deswegen sind wir doch alle da - Swatches ansabbern und uns der genialen Textur der Urban Decay Lidschatten erfreuen (ich erwähne an dieser Stelle jetzt nicht schon wieder, dass ich ein absolutes Urban Decay Fangirl bin).

Geswatcht habe ich jeweils von oben nach unten und bin von links nach rechts gegangen.
Als Base habe ich die I love Stage Base von Essence benutzt.

Los geht`s also mit der Bilderflut







Die ersten vier Töne sind wunderschöne Nude - Nuancen, sie sind matt und eignen sich perfekt zum Blenden und für die Crease, außerdem lässt sich auch ein komplettes Nude AMU zaubern
  • "Truth" - heller Blendeton mit rosa Unterton
  • "Undone" - kühles, helles Braun mit rosa Unterton
  • "Downfall" - mittleres, warmes Braun
  • "DTF" - kühles Taupe - Braun

Die nächsten vier Töne sorgen für den farbigen Kick in einem AMU
  • "Dragon" - kühles Grasgrün mit Schimmer
  • "Freeze" -  kühles Mittelblau mit Schimmer
  • "Heroine" - mattes, dunkles Blau mit ganz dezentem blauen Schimmerpartikeln
  • "Brokedown" - ein dreckiges Gold mit leichtem grünlichen Einschlag und Schimmer

Die Töne der nächsten Reihe erinnern mich an die Bronze Godess 2014 The Nudes Palette von Estèe Lauder (Swatches und eine Review findet ihr hier bei Jule), auch wenn es sich natürlich nicht um ein 1 zu 1 Dupe handelt.
  • "Vanity" - ein typisches UD Violett, relativ neutral mit Schimmer
  • "Lucky" - warmes Gold mit leichtem Bronzeeinschlag, ebenfalls mit Schimmer
  • "Reign" - warmes Dunkelbraun mit leichtem Schimmer
  • "Bobby Dazzle" - kühles Weiß mit dezentem Schimmer

Kommen wir nun zu den Lieblingstönen der Palette (neben den tollen Nude - Nuancen) ♥
  • "Alien" - kühles Rosa mit Schimmer
  • "Alchemy" - satter Himbeerton mit subtilen Schimmer
  • "Bondage" - satter Brombeerton mit violettem Schimmer
  • "Sonic" - warmes Rot mit subtilen Schimmer

Die letzten 4 Farben schließen den Kreis der Nude - Nuancen. Sie eignen sich zum Setzen von Akzenten und zum Abdunkeln des AMUs.
  • "Last Sin" - schimmerndes Champagner, rosa Unterton, mit Schimmer
  • "Angel" - gräuliches, helles Taupe mit Schimmer
  • "Defy" - dunkles Grau, mit braunem Unterton, matt
  • "Revolver" - dunkles Grau, mit bläulichem Einschlag, sehr subtiler Schimmer

Als Fazit kann ich euch also sagen, dass die Vice 3 Palette für mich eine extrem vielseitige und komplette ist. Von natürlich bis farbenfroh ist alles möglich und dann noch die Textur. Alle Lidschatten sind buttrig, super pigmentiert und ließen sich super swatchen. Wie sie sich am Auge verhalten werde ich euch berichten, wenn ich euch das erste AMU zeige.

Besitzt ihr die Palette? Seid ihr auch solche Fans von Urban Decay oder welche Marke hat euer Herz erobert? Zeigt mir doch eure Lieblingsmarken und Lidschatten.

Grüße :)

Figs&Rouge

Bye, bye Sommerpflege

Oktober 29, 2014

Hallo ihr,

jetzt ist der Herbst endgültig da. Graue, trübe Tage, Regen und kältere Temperaturen. Kerzen, Kuscheldecken auf der Couch und Dunkelheit schon am späten Nachmittag. Auch wenn ich ein ausgesprochenes Sommerkind bin und es einfach liebe im Freien zu sein, so hat auch der Herbst seine Reize und ich kann ungeniert meine Faultierseite ausleben. Für meine Haut sind die kälter werdenden Temperaturen ein Graus. Sie wird trocken, spannt und schuppt. Dementsprechend stelle ich nun wieder meine Hautpflege um, bevor ich die Sommerprodukte bis zum nächsten Jahr einmotte möchte ich sie euch heute noch zeigen, denn diese Produkte haben mich völlg überzeugt.

 
Karité Intensiv pflegendes Öl für Nägel und Nagelhaut (7.5ml ~12.50€ - aktuell nur 9€)
Diese Nagelhautpflege habe ich mir im Duty Free Shop gekauft und finde sie einfach wunderbar. Sie ist reichhaltig, zieht aber schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film. Dazu ein absolut göttlicher Duft. Kaufe ich bei Gelegenheit nach.

Figs and Rouge - Handcreme Mocha Orange (80ml ~7.95€)
Diese Handcreme habe ich von meiner lieben Freundin Cleo geschenkt bekommen (danke nochmal dafür Süße ♥) und sieist wirklich super. Pflegt gut, zieht schnell ein, riecht angenehm frisch und ist für mich die perfekte Sommerhandcreme. Sie ist sehr ergiebig und sollte ich sie irgendwann mal aufgebraucht haben, dann würde ich sie nachkaufen.


Pink Grapefruit Beautifying Oil (100ml ~10€)
Ich liebe, liebe, liebe die Pink Grapefruit Serie vom Body Shop. Der Geruch ist der Wahnsinn und nie zuviel oder aufdringlich. Mein Sommerduft 2014. Das Öl pflegt die Haut wunderbar zart, zieht für ein Öl unglaublich schnell ein und ach vom Duft habe ich genug geschwärmt :)

Diese drei Produkte schicke ich nun in die Winterpause (die Nagelhautpflege ist aufgebraucht und verschwindet deswegen zunächst von meinem Nachttisch), denn sie pflegen meine Haut im Sommer wunderbar, sind mir im Winter nicht reichhaltig genug. Im nächsten Frühjahr bzw. Sommer werde ich sie aber wieder mit Freude benutzen.

Labello Lip Butter "Vanilla & Macadamia"(19ml ~2.65€)
Meine liebste Lippenpflege im Moment (neben meinem Nuxe Lipbalm). Ich mag diesen foodigen Duft, die Pflegewirkung ist ok und die Pflege fühlt sich auf den Lippen nicht pappig an. Ich besitze noch die Himbeervariante (wohnt im Auto) und die Blaubeervariante (liegt im Schminktisch) und liebäugle noch mit der Duftrichtung "Original". Für kleines Geld bekommt man eine soldide Lippenpflege.

Stellt ihr eure Pflege auch im Herbst/Winter um oder könnt ihr eine Pflege das gesamte Jahr über benutzen? Ändern sich eure Duftpräferenzen das Jahr über? Und wie verbringt ihr am liebsten einen kalten, veregneten Herbstnachmittag? Kerzen? Wenn ja, welche Duftrichtung muss ich haben? Bücher? Tee? Teilt doch eure Herbstvorlieben mit mir, ich freu mich darauf.

Grüße :)

Fyrinnae

#Swatches Fyrinnae Teil 1

Oktober 27, 2014

Hallo ihr,
                       
wer mir auf Instagram folgt hat ja schon einen Blick auf meine Fyrinnae Bestellung erhaschen können. Heute möchte ich euch die ersten sechs Loose Eye Shadows etwas genauer vorstellen.

Viele von euch kennen es sicher, man kann bei Fyrinnae Samplegrößen (2.25$) oder die Originalgröße (6.25$) bestellen. Bei den Samplegrößen ist man auf 20 Stück pro Bestellung limitiert. Ich habe mir ausschließlich dieSamplegrößen bestellt und auf den Bildern könnt ihr relativ gut sehen, dass man damit eine ganze Weile auskommen wird. Neben den losen Lidschatten gibt es noch Lip Lustres, Blushes, Bronzer, Highlighter, Puder und die berühmte Base Pixi Epoxy. Wie bei den Lidschatten könnt ihr auch hier zwischen der Original- oder Samplegröße wählen. In verschiedenen Blogs habe ich gelesen, dass der Onlineshop oft nicht erreichbar ist, aber ich hatte keinerlei Probleme bisher. Auf der Startseite wird daraufhingewiesen, dass die Bearbeitung der Bestellung bis zu 40 Tagen dauern kann, meine Bestellung war aber schon nach etwa 2 Wochen bei mir. Bezahlt habe ich mit PayPal und alles kam sicher verpackt bei mir an. Bestellt habe ich 11 Loose Eye Shadows und die Fullsize Größe der Pixi Epoxy, als Goodie gab es ein Pigment gratis dazu.

Mephisto
Dieser Ton zählt wohl zu den bekannstesten von Fyrinnae. Im Töpfchen ein dunkles Violett und auf einer klebrigen Base - BÄHM. Hallo Kupfer. Wirklich, toll, sehr speziell und einfach nur ♥.


Dressed To Kill
Grasgrün mit goldenen, silbernen und grünen Schimmerpartikeln. Meine akute Grünphase ist aktuell etwas abgeebbt, aber ich freue mich, wenn ich dieses Schätzchen "verschminken" kann.



Housework Pearls
Ein schöner beeriger Ton, dezenter Ton in Ton Schimmer und gerade für den Herbst eine super Farbe.



Serendipity
Dieses Pigment MUSS ich mir in Fullsize bestellen. Aufgetragen changiert es von rosa, über gold zu einem kühlen Grau. Das macht aus diesem Pigment einen idealen Solokünstler und deswegen durfte er schon öfter auf meine Augen. Ganz große Liebe und ein AMU findet ihr *hier*.



Fireside Interlude
Hallo Herbst again. Die Grundfarbe ist ein Rostrot mit goldenem Schimmer, der aufgetragen sehr deutlich wird. Stelle ich mir auch ganz toll als Solokünstler vor.



Witchy Woodland Creatures
Ein Braun - Taupe - Grau - Gemisch mit platinfarbenem Schimmer. Toller Alltagston, lässt sich super verblenden und macht echt was her, gerade zu blauen Augen.



Alle Swatches habe ich auf der Pixi Epoxy gemacht. Die Pigmente bleiben regelrecht auf dieser Base kleben und sie halten von morgens bis spät abends ohne zu verblassen.
Ich kann die Base absolut empfehlen und rate echt jedem dazu sie für 7$ (oder ihr nehmt die Samplesize) mitzubestellen.

Was besitzt ihr von Fyrinnae? Zeigt mir eure Pigmente, ich möchte bald wieder bestellen und brauche Anregungen :)

Grüße :) 

Catrice

Meine Top 3 Herbstlippenstifte

Oktober 24, 2014

Hallo ihr,

heute möchte ich bei der aktuellen Top 3 von Diana mitmachen und euch meine drei liebsten Lippenstifte für den Herbst zeigen.

Der Herbst wird in kosmetischer Sicht meistens von beerigen Tönen dominiert und mir gefällt dieser Trend auch sehr gut. Lippenstifte habe ich erst dieses Jahr so richtig für mich entdeckt und nachdem ich mich anfangs eher für dezente Nude-Töne begeistern konnte, traue ich mich nun langsam auch an Farbe heran :)


Nun aber zu meiner Top 3:


MAC "Godess of the Sea"
Ein spontaner Kauf bei einem Blogsale. Ein Pflaume-Violett-Ton, der sowohl dezent als auch intensiver aufgetragen werden kann. Im Alltag für die Arbeit tupfe ich ihn eher auf, wenn es nicht so unauffällig sein muss lässt er sich problemlos deckend auftragen. Mein erster MAC Lippenstift und ich bin total verliebt in diese Farbe, schade, dass er limitiert war.


Mayeblline "Magic Mauve"
Ich gestehe, dass ich durch die Verpackung auf den Lippenstift aufmerksam wurde. Bei einem dm Besuch die Colorsensational Reihe entdeckt und dann einfach mal munter drauf losgeswatcht. Bei "Magic Mauve" habe ich dann zugeschlagen. Ein beeriger Ton mit dezentem Schimmer, der sheer und deckend aufgetragen werden kann. Der Lippenstift riecht angenehm fruchtig, lässt sich angenehm auftrage und die Haltbarkeit ist richtig gut, mit trinken hält er locker 2 bis 3 Stunden durch. Meiner Meinung nach eine echte Perle in der Drogerie.


Catrice "All that she wants"
Ein matter Rosenholzton geht auch irgendwie immer, gerade wenn es beim AMU etwas dunkler ist.
Den Lippenstift findet ihr im neuen Catrice Sortiment, die Verpackung finde ich extrem gelungen, die Aluminiumhülse fühlt sich hochwertig an und schließt fest. Die Textur ist recht cremig, worunter die Haltbarkeit natürlich etwas leidet, aber das nehme ich gerne in Kauf.


Macht doch auch noch mit und zeigt eure liebsten Lippenstifte für den Herbst.

Grüße :)


Alverde

#Pigmentomania Fyrinnae "Serendipity"

Oktober 18, 2014

Hallo ihr,

heute möchte ich bei der Aktion Pigmentomania von Steffi mitmachen. Eigentlich wollte ich schon letzte Woche mitmachen, aber da habe ich es irgendwie nicht mehr geschafft Bilder zu machen und so bin ich eben heute dabei :)

Wer mir bei Instagram folgt hat ja sicherlich mitbekommen, dass ich bei Fyrinnae bestellt habe und ich bin wirklich ganz verliebt in die Lidschatten. Ein separater Post dazu folgt aber noch.






Benutzte Produkte
  • Urban Decay Primer Potion "Original"  - Base auf dem beweglichen Lid, unter der Augenbraue und am unteren Wimpernkranz
  • Catrice "Starlight Expresso" - Transferfarbe in der Crease
  • Catrice "Ooops…Nude Did it again!" - Verblenden unter der Augenbraue
  • Essence dunkelster Ton aus dem "Over the Taupe" Quad - Abdunkeln der Crease und am unteren Wimpernkranz
  • Fyrinnae "Pixi Epoxy" - Base auf dem beweglichen Lid
  • Fyrinnae loose Eye Shadow "Serendipity" - auf dem beweglichen Lid
  • MAC MSF "Porcelain Pink" - Highlight im AUgeninnenwinkel
  • Maybelline Eyestudio Lasting Drama Gel Eyeliner 24 H "Black" - Lidstrich
  • Inglot "Full & Dense" Mascara
  • Lancôme Hypnose Eyes Mascara
  • Sigma Brow Powder "Scarlett"
  • Alverde Augenbrauengel "Braun"
Macht doch auch mit, kramt eure Pigmente wieder raus und zeigt eure Looks.

Grüße :)

AMU

#EOTD Feathered Fall

Oktober 15, 2014

Hallo ihr,

ich hatte euch ja schon etwas länger ein AMU mit den Lidschatten aus der Feathered Fall LE versprochen.
Heute kommt es endlich, aber die Fotoqualität ist irgendwie so mäh. Mein Objektiv ist ja vor einer ganzen Weile kaputt gegangen und eine ganze Weile hatte ich nur mein großes Objektiv, was zum Bloggen aber total ungeeignet ist. Mittlerweile habe ich wieder ein neues (gebrauchtes) Objektiv und ich komme irgendwie nicht damit klar. Es ist theoretisch das gleiche Objektiv wie mein altes, aber praktisch verhält es sich komplett anders und es macht mich wahnsinnig.
Zur Zeit haben wir noch einige große Ausgaben am Haus vor uns und deswegen konnte ich mir noch nicht mein Wunschobjektiv kaufen. Ich spare jetzt noch ein bisschen und muss mich also so lange mit den blöden Fotos rumärgern. Ich hoffe, dass ihr mir die Qualität der Bilder nachseht.

Deswegen gibt es vom AMU auch nur komisch fokusierte Bilder und kein Gesichtsbild ... ich behaupte jetzt einfach mal, dass das Kunst ist und gewollt war :D



Ich habe eine farbige Base benutzt, "Plum Plumes" darüber gegeben (vorsichtig getupft, aber meine Güte die Lidschatten krümeln und bröseln trotz klebriger Base vom Auge - man muss die Farben schon extrem lieben, um diesen Aufwand zu rechtfertigen). Am unteren Wimpernkranz bin ich genauso vorgegangen, nur das ich hier "Peacocktail" benutzt habe. Die genauen Produkte hab ich mir dummerweise nicht aufgeschrieben, es ist also ein wirklicher Stümperpost.

Noch einmal zu den Lidschatten: die Farben sind toll und ich habe schon auf einigen Blogs gelesen, dass man sie einfach wie Pigmente benutzten soll und sie so besser handeln kann. So habe ich es auch mehrfach probiert, ABER die Glitzerpartikel schwirrten mir im gesamten Gesicht rum und hielten sich dort auch extrem hartnäckig. Dazu kam dann auch noch der dunkle Fallout, der die Nase entlang rieselte und dann auf der Nase und den Wangen zu finden war. Ich werde sie jetzt noch einmal auf der Pixi Epoxy verwenden und hoffen, dass sie sich auf dieser Base besser halten, ansonsten werden sie wohl eher nicht mehr so oft auf die Augen kommen.

Grüße :)

Nagellack

Seche Nailpolish "Bella" & "Aristocrat"

Oktober 12, 2014

Hallo ihr,

heute möchte ich euch zwei Lacke zeigen, die ich mir letztens bei T.K. Maxx gekauft habe. Wenn ich mal bei T.K. Maxx bin, dann gehe ich auch immer in die Beauty Ecke, für Schnäppchen bin ich immer zu haben und wenn es dann noch Beautyschnäppchen sind, hach ein Traum ♥

Von Seche habe ich noch keine Lacke und so war ich neugierig, als ich die beiden Farben im Regal entdeckt habe (und ich ärgere mich immer noch, dass ich die O.P.I. Lacke stehen gelassen habe).
Für beide Lacke habe ich jeweils 4.99€ bezahlt und sie enthalten jeweils 14ml.


"Aristocrat" ist ein kühles Violett, das mit feinen silber farbenen Schimmerpartikeln durchzogen ist. Das Schöne an den Lacken ist, dass sich der Schimmer auch auf den Nagel überträgt. You get what you see :) Nach einer etwas dickeren Schicht ist der Lack bereits deckend und das Lackieren ging völlig unkompliziert.

"Bella" ist ein Weinrot, welches mit roten Schimmerpartikeln durchsetzt ist. Genau wie bei "Aristocrat" ist das Ergebnis auf den Nägeln identisch mit der Farbe in der Flasche. Für ein deckendes Ergebnis reicht eine Schicht. Lackiert habe ich "Bella" auch schon und erst nach einer Woche zeigt der Lack erste Abnutzungserscheinungen.

Tageslicht

Tageslicht mit Blitz

Wenn ihr die Lacke seht, dann greift ruhig zu. Sie lassen sich leicht lackieren, die Haltbarkeit ist super und die Farben, die ich besitze, gefallen mir richtig gut.

Besitzt ihr Lacke von Seche? Wenn ja, wo kauft ihr sie? Ich habe gesehen, dass man bei Asos einige wenige Farben gibt.

Grüße :)

Leben

#Leselust "Akademie Morde" Martin Olczak

Oktober 07, 2014

Hallo ihr,

neben meiner Leidenschaft für Make up und Co. möchte ich auch eine weitere Leidenschaft mit euch teilen und zwar das Lesen.

Ich habe schon immer viel und gerne gelesen und konnte mir dieses Pensum bewahren. Normalerweise lese ich jeden Tag vor dem Einschlafen, auch wenn es oftmals nur ein paar Seiten sind bevor mir die Augen zufallen. Am liebsten lese ich Krimis oder Thriller und da bevorzuge ich die skandinavischen Autoren wie zum Beispiel Jo Nesbø oder Henning Mankell. Bei meinem letzten Streifzug durch den Buchladen meines Vertrauens entdecke ich einen, für mich noch unbekannten, schwedischen Autor und nahm das Buch mit. Ja, ich bevorzuge gedruckte Bücher, ich liebe den Geruch und das Gefühl beim Lesen. Ich habe auch schon 2 Bücher auf meinem iPad gelesen, aber wenn ich die Wahl habe ziehe ich ein konventionelles Buch vor. Aber zurück zu den "Akademie Morden".



"Stockholm, im Mai: Im weltberühmten Hotel Berns Salonger hat man gerade Strindbergs 100. Todestag begangen. Die Festrede hielt der Ständige Sekretär der Schwedischen Akademie, ein würdiger Mann und ebenfalls angesehener Schriftsteller. Jetzt kurz vor Mitternacht ist er auf dem Weg nach Hause, durch einen abgeschiedenen Park. Hier trifft es ihn unvermittelt, das Schicksal. Hier wird er ermordet. Tatwaffe ist ein altertümlicher Schwarzpulverrevolver, der die Polizei vor Rätsel stellt. Noch bevor sie sich für eine Ermittlungsrichtung entscheiden kann, geschehen am nächsten Tag vier weitere, ebenso schonungslose Morde. Die Opfer: ebenfalls Mitglieder der Akademie, die für die Auslobung des jährlichen Literaturnobelpreisträgers verantwortlich ist. Was treibt den Mörder um? Klar ist, dass die anderen Akademiemitglieder geschützt werden müssen. Klar ist auch, dass hier konventionelle Methoden nicht weiterhelfen. Claudia Rodriguez von der Zentralen Mordkomission ermittelt auf eigene Faust – und gegen den Willen ihrer Vorgesetzten. Statt dessen bittet sie ihren alten Freund Leo Dorfman um Hilfe, einen Buchantiquar …"

Quelle: Amazon


Das Buch hat mich richtiggehend gefesselt und ich musste mich teilweise zwingen das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die Geschichtee wird gut erzählt, der Spannungsbogen erstreckt sich über den Roman und auch am Ende gibt es noch einen Überraschungsmoment. Erst relativ spät erfährt man wer der Mörder ist, doch da ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt.
Ich hoffe, dass Martin Olczak noch viele weitere Romane herausbringt.

Steckbrief
Titel | Autor: "Akademie Morde" | Martin Olczak
Verlag | Ausgabe: btb | Broschiert
Seiten: 478
Preis: 12.99€ (Österreich: 13.40€)

Wer skandinavische Thriller und Kriminalromane mag sollte diesem Buch unbedingt eine Chance geben. Spannend bis zum Schluss und schlüssig erzählt. Perfekt für die kalte Jahreszeit, um sich mit dem Buch, der Lieblingskuscheldecke, einem Tee und Duftkerzen auf die Couch zu verkriechen und einfach mal stundenlang zu lesen.

Wie ist es bei euch? Lest ihr gern und viel? Wenn ja, was könnt ihr empfehlen? Wollt ihr gern weitere Buchvorstellungen auf dem Blog oder findet ihr das nicht so spannend?

Grüße :)

Arabesque

#Top 3 // Herbst Nagellacke

Oktober 05, 2014

Hallo ihr,

heute möchte ich endlich mal wieder an Dianas Top 3 Aktion teilnehmen. Die letzten Runden habe ich entweder "verschlafen" oder das Thema war nichts für mich. Diesmal möchte sie aber die drei schönsten Herbstlacke ihrer Leser sehen und ich möchte euch nun meine drei liebsten Lacke für den Herbst zeigen.


Im Herbst mag ich (wie so ziemlich alle) eher dunkle Farben auf den Nägeln. Groben Glitzer finde ich im Herbst irgendwie unpassend. Subtiler Schimmer ist allerdings mehr als willkommen.


"Sable Collar" | Essie
Die Grundfarbe ist irgendwas zwischen grau, mauve und taupe. Diese Farbe wird mit einem zarten roten Schimmer durchzogen. Den tollen Effekt aus der Flasche bekommt man leider nicht auf die Nägel, aber auch auf den Nägeln macht sich die Farbe wunderbar. Wie alle Lacke von Essie ist das Lackieren kinderleicht und an der Haltbarkeit gibt es auch nichts zu meckern.
Der Lack war limitiert ist aber noch günstig bei eBay US zu bekommen (dann aber wohl mit dem schmalen Pinsel).

"Germanicure" | O.P.I.
Diesen Lack habe ich erst kürzlich echt günstig bei TK Maxx erstanden und die Farbe schreit gerade zu nach Herbst. Ein dunkles (fast geschwärztes) Rot durchzogen mit feinem roten Schimmer. Im Fläschen und auf den Nägeln eine Augenweide. Qualitativ wie alle O.P.I. Lacke - unkomplizierter Auftrag und sehr gut Haltbarkeit.
Dieser Lack war ebenfalls limitiert, ist aber auch beim zuvor genannten Auktionshaus günstig zu bestellen.

"Holunderbeere" | Arabesque
Ein wunderschöner dunkler Cremelack in Violett. Auf den Nägeln wirkt er im Schatten teilweise schwarz, aber sobald Licht auf die Nägel trifft zeigt er seine wahre Schönheit. Im Auftrag ist er etwas zickig, aber das Ergebnis entschädigt voll und ganz.
Der Lack ist im Standardsortiment von Arabesque unter der Nummer 84 zu finden und kostet 8.90€.

Tageslicht

Tageslicht mit Blitz

Das waren sie also - meine drei liebsten Nagellacke für den Herbst. Ich hätte locker noch drei weitere Lacke zeigen können, aber es sind ja nur drei Lacke "erlaubt" :)

Macht ihr auch noch mit und zeigt eure liebsten Herbstlacke? Bis zum 16.10. könnt ihr euren Beitrag bei Diana verlinken.

Grüße :)

Catrce

#Favoriten September 2014

Oktober 03, 2014

Halo ihr,

in meinem letzten #Aufgebraucht Post habe ich euch gefragt, ob ihr Interesse an einem Favoriten Posting hättet und das Interesse ist da.
Daher möchte ich euch heute die Dinge zeigen, die im letzten Monat überwiegend zum Einsatz kamen.


Eine kleine Wiederentdeckung im September der Fit me Concealer von Maybelline in der Farbe "Fair". Durch den hellen Farbton macht er sich super zum Highlighten und da vor allem unter den Augen und auf der Nase. Eingearbeitet habe ich ihn mit meinem Beautyblender Dupe und dann mit transparenten Puder fixiert. Dadurch sah ich auch am frühen Morgen direkt wacher und frischer aus.

Das Matte Maker Puder in der Farbe "Light Beige" habe ich vor etwa 2 Monaten gekauft, weil mein Blot Powder langsam zur Neige geht und ich den Nachkauf noch ein wenig vor mir herschieben möchte. Benutzt habe ich das Matte Maker Puder jeden Tag und ich bin recht angetan. Es mattiert nicht so lange wie das Blot Powder, aber für etwas mehr als 4€ gefällt es mir sehr gut. Das Puder ist auch sehr fein und hat einen minimalen Weichzeichnereffekt. Ein wirklich gelungenes Drogerieprodukt.

Als die Une, Deux, Trois LE von Catrice herauskam wurden die Dashboards von den Blushes überschwemmt und ich habe mir damal die Farbe "Meet Rosy" gekauft, einmal getragen und dann nicht mehr benutzt. Im letzten Monat war mir irgendwie nicht nach stark pigmentierten Blushes, generell war ich eher dezent unterwegs. Es war teilweise noch sommerlich und da mochte ich es auch im Gesicht eher dezenter und so richtig konnte ich mich auch, trotz Schmuddelwetter, noch nicht vom Sommer verabschieden. Daher ist das dezente "Meet Rosy" Blush genau das richtige gewesen. Overblushen ist quasi unmöglich und man sieht einfach nur frisch aus. Werde mich jetzt wieder mehr meinen Herbstblushes widmen, aber "Meet Rosy" bleibt eine gute Alternative, wenn es mal etwas leichter sein soll.

Für die Augen habe ich überwiegend zur Naked 3 Palette gegriffen, weil es so einfach ist ein komplettes AMU damit zu schminken. Von eher gedeckteren AMU`s bis hin zu Smoky Eyes ist alles möglich und außerdem verbinde ich unsere Paris Reise mit dieser Palette. Ich liebe diese Palette einfach und werde sicher auch im Oktober öfter auf sie zurückgreifen.

Die Lash Princess Mascara von Essence habe ich euch ja schon vorgestellt und dem habe ich auch nichts mehr hinzuzufügen. Super Mascara für einen unschlagbaren Preis.

Auf meine Lippen kamen vor allem 3 Dinge "Golden Plum-e" aus der aktuellen Feathered Fall LE, der Ultimate Stay Lipstick "All that she wants" ebenfalls von Catrice und Rouge G de Guerlain in "Garance". Alle Farben gehen irgendwie immer, fügen sich immer perfekt ins Gesamtbild ein. Das Gloss ist solo eine Augenweide oder als Topper auch ganz wunderbar. Der Catrice Lippenstift hat eine richtig schöne Verpackung, für einen Drogerielippenstift sehr schlicht, hochwertig und edel. Die Guerlain Verpackung ist irgendwie ... zu viel für mich. Ich finde sie unhandlich und viel zu schwer. Der Lippenstift ist toll, die Farbe und Haltbarkeit überzeugen mich und an und für sich ist die Idee mit dem Spiegel toll, aber die Umsetzung trifft meinen persönlichen Geschmack nicht zu 100 Prozent.


Um das ganze Make up von meinem Gesicht zu bekommen habe ich in den letzten beiden Monaten zum Camomile Silky Cleansing Oil von The Body Shop gegriffen. Nachdem mir in letzter Zeit die Augen nach der Benutzung von Bioderma gebrannt haben und ich im Winter auch noch zu trockener Haut neige, durfte das Cleansing Öl einziehen. Es entfernt jegliches Make up völlig rückstandlos, reizt die Haut nicht und hinterlässt nach dem Abspülen ein angenehmes Hautgefühl.

Was waren eure Favoriten im letzten Monat? Habt ihr auch einen Favoritenpost? Wenn ja, dann verlinkt ihn mir doch in den Kommentaren, ich finde solche Posting immer sehr interessant und lasse mich auch gerne anfixen :)

Grüße :)

Kleines Update + Update vom Update

Oktober 02, 2014

Hallo ihr,

momentan bin ich dabei mir ein neues Blogdesign zu erstellen.
Ich bin da relativ unbegabt und kenne mich mit html und Co. überhaupt nicht aus und kämpfe mich hier gerade durch :)

Fotos für neue Beiträge sind aber schon im Kasten und kommen diese Woche auch noch online.

Ich hoffe ihr habt noch ein wenig Geduld mit mir :)

Grüße :)

Edit: So, es ist vollbracht und das neue Design ist online. Ihr findet mich jetzt auch bei Facebook, Twitter und Google+ ... schaut doch einfach mal vorbei, ich freue mich auf euch ... egal wo :)

Wie findet ihr das Design? Spricht es euch an oder ist es euch zu schlicht? Seid ihr begabt in solchen Dingen oder müsst ihr euch ebenfalls durch Tutorials kämpfen? Oder ist euch das Design eines Blogs gänzlich egal? Ich bin auf eure Meinung gespannt!

Grüße :)

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Charlotte Tilbury Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gedanken Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit Hourglass How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kat von D Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up For Ever Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Reisen Review Revlon Rezept Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Rohto Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten